Tipps für die Festtage: Damit der Zahnersatz nicht knackt

14. Dezember 2018 | Duo Dental Zahntechnik

Weihnachten und gutes Essen gehören in vielen Familien untrennbar zusammen. Doch was nutzt der leckerste Festschmaus, wenn der Zahnersatz bereits am knusprigen Plätzchen scheitert? Duo Dental Zahntechnik Falkenstein gibt Zahnersatz-Tipps für die Feiertage!

 

Kaum zu spüren und unauffällig schön – so fügt sich ein guter Zahnersatz in den Mund des Patienten ein. Er hält in der Regel den funktionellen Belastungen beim Essen sowie Kauen stand und lässt auch den herzhaften Biss, z. B. in den Apfel, zu. Besonders in der Weihnachtszeit werden Zähne und Zahnersatz oft auf eine besonders harte Probe gestellt. Was Sie als Prothesenträger beachten müssen?

Wir geben einige Tipps:

  • Wacklige Prothese –
    damit isst und lacht es sich nicht nur unschön, auch die Bruchgefahr erhöht sich. Ähnlich wie bei einer Fliese, die auf einem unebenen Untergrund liegt, kann die wacklige Prothese springen oder brechen. Daher: Denken Sie an die regelmäßigen Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt. Hier wird der Sitz der Prothese in Ihrem Mund geprüft.
  • Nach dem Essen Zähne putzen –
    das gilt auch für den Zahnersatz. Natürlich müssen Sie den Festtisch nicht sofort nach dem Essen verlassen, um Mundhygiene zu betreiben. Aber, Essensreste können über längere Zeit u. a. unschöne Druckstellen oder Mundgeruch auslösen. Wenn Sie keine Zahnbürste zur Hand haben, spülen Sie Ihren Zahnersatz unter fließendem Wasser ab. Legen Sie hierbei z. B. ein Handtuch in das Waschbecken. Sollte die Prothese aus der Hand gleiten, so fällt sie weich und kann nicht zerbrechen. Mindestens einmal täglich sollten Sie den Zahnersatz gründlich mit der Zahnbürste putzen.
  • Nüsse knacken –
    dafür gibt es wunderschöne Nussknacker, die gerade in der Erzgebirgs-Region Tradition haben. Also schonen Sie Ihre Zähne und Ihren Zahnersatz. Den hohen Belastungen beim Knacken der Nuss halten Kronen, Brücken und Prothesen nicht immer stand. Hinweis: Auch mit natürlichen Zähnen sollten Sie den Nussknacker verwenden.
  • Trotz Weihnachten –
    vor einem „Unfall“ ist die Prothese leider nicht gefeit. Sollte Ihre Prothese brechen, konsultieren Sie unbedingt den Zahnarzt. Verzichten Sie bitte auf Selbstversuche mit Sekundenkleber oder Ähnlichem. In jeder Region in Deutschland gibt es an den Weihnachtsfeiertagen einen Notdienst.
  • Strahlendes Lächeln –
    nutzen Sie das Angebot von Ihrem Zahnarzt oder Ihrem Dentallabor und lassen Sie Ihren Zahnersatz vor Weihnachten noch einmal professionell reinigen. Mit einer reinen und sauberen Prothese wird das Weihnachtsfest gleich nochmals schöner.

Das ganze Team von Duo Dental Zahntechnik in Falkenstein wünscht ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feststage. Wir melden uns im neuen Jahr wieder mit Tipps rund um den Zahnersatz.

Zurück

Wir suchen!
– Zahntechniker (m/w/d)
– Zahntechnikermeister (m/w/d)
– Auszubildende (m/w/d)
Bewirb dich jetzt hier!