AVOSAX für Patienten Zahnersatz, so individuell wie Sie!

Zahnersatz muss so funktionieren. Sie sollen keinen Unterschied zu gesunden Zähnen spüren. Hierfür zollen wir dem Kiefergelenk hohe Aufmerksamkeit. Um patientenindividuell das Kiefergelenk in unsere Arbeit einbeziehen zu können, arbeiten wir mit AVOSAX.


Blick auf´s Ganze

Ein wahres Kraftpaket – das Kausystem im menschlichen Körper! Wussten Sie, dass beim nächtlichen Zähne-Knirschen extrem hohe Kräfte – bis zu 200 kg – entstehen können? Diesen enormen Kräften muss innerhalb des Kausystems (Zähne, Muskeln, Knochen …) das sensible Kiefergelenk standhalten!

Das Kausystem wird als „Craniomandibular-System“ bezeichnet. Die Kiefergelenke nehmen eine wichtige Rolle ein. Tritt eine Störung (Dysfunktion) auf, kann dies weitreichende Folgen haben. Bekannt ist z. B. die Diagnose: CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion). Um diese zu verhindern oder frühzeitig zu beheben, ist bei der Herstellung von Zahnersatz das Kiefergelenk zu beachten.

 

Was das Kiefergelenk so besonders macht

Das Kiefergelenk verbindet den Unterkiefer beweglich mit dem Schädel. Das Gelenk besteht aus einer Gelenkpfanne an der Schädelbasis und einem Gelenkkopf am hinteren Teil des Unterkiefers.

Wie ein Uhrwerk, exakt aufeinander abgestimmt – so müssen Sie sich das Kiefergelenk vorstellen; hochsensibel und unentbehrlich.

Die Einzigartigkeit des Kiefergelenks wird von einigen Besonderheiten unterstrichen. Zum Beispiel:

  1. Rechtes und linkes Kiefergelenk bewegen sich nicht unabhängig voneinander.
  2. Zwischen Gelenkpfanne und Gelenkkopf befindet sich ein komplizierter Faserapparat.
  3. Das Kiefergelenk lässt Bewegungen in vielen räumlichen Dimensionen zu.
  4. Der Gelenkkopf des Kiefergelenks kann aus der Gelenkgrube heraustreten.
  5. Der Aufbau des Kiefergelenks ist individuell verschieden und …
  6. …. von der Stellung und Entwicklung der Zähne abhängig.

 

Herausforderung bei Zahnersatz

Um einen perfekt funktionierenden Zahnersatz zu fertigen, müssen die Stellung des Kiefergelenks und dessen Bewegungsbahnen patienten-individuell erfasst und an das Dentallabor übermittelt werden. Nur so können wir Ihren funktionsgerechten Zahnersatz anfertigen.

Wir übertragen Ihre individuellen Kieferbewegungen in ein Gerät und fertigen die neuen Zähne – ganz so, als würden wir in Ihrem Mund arbeiten. Wir stimmen im Labor Ihren neuen Zahnersatz auf Ihr Kausystem ab.

 

Das AVOSAX-System

AVOSAX ist so einzigartig wie Ihr Kiefergelenk. Mit diesem System können alle individuellen Kiefergelenkbewegungen 1:1 erfasst und auf Ihren Zahnersatz übertragen werden.

Entwickelt wurde AVOSAX von PD Dr. Andreas Vogel (Leipzig). Das System ist die logische Konsequenz aus seinem medizinischen Erfahrungsschatz sowie zahlreichen wissenschaftlichen Studien rund um das Kiefergelenk!

Erfahren Sie hier mehr auf der offiziellen Homepage!

Besuchen Sie unseren Avosax-Stand auf der IDS 2019!

Halle 10.2
Stand L045